Home deutsch
Shop
Dokumentarfilm
Spielfilm
Kurzfilm
Warenkorb
Impressum

Leaving Baghdad


Inhalt
Bagdad in den frühen 2000ern: Sadik, ein persönlicher Kameramann Saddam Husseins flieht aus dem Irak. In der Hoffnung, bei seiner früheren Frau in London unterkommen zu können, durchquert er mehrere Länder, wird von einem Schlepper dem nächsten übergeben. Das Verschwinden seines Sohnes, der die väterliche Begeisterung für den Präsidenten nicht teilte, und Szenen, die er im Zuge seiner Arbeit filmte verfolgen in gleichermaßen, während er versucht den omnipräsenten und zermürbenden Schatten des Regimes zu entkommen.
Als Filmmaterial, das der fiktionale Sadik gedreht hat, benutzt Koutaiba Al-Janabi echte Bänder aus den nun zugänglichen Archiven Saddam Husseins, die er in seine ruhige und dokumentarisch anmutende Fiktion einwebt.

Koutaiba Al-Janabi, Irak/UAE/UK 2010, 85 min, Arabisch/Ungarisch/Englisch
Untertitel: Englisch
PAL, kein Ländercode

Themengebiete
Irak, Saddam Hussein, politische Gewalt, Täterschaft, Mittäterschaft, Film, Propaganda, Exil

Auszeichnungen
Gulf Film Festival Dubai: Erster Preis
British Independent Film Awards: Gewinner des Raindance Award
Monaco Charity Festival: Spezialpreis der Jury

Homevideo 18,- €
Ö-Rechte 100,- €
V+Ö-Rechte 150,- €
zzgl. Versandkosten
Stream 1,90 € bei unseren Partnern realeyz.tv.

Institutionen wenden sich bitte an mec film

Produktnummer:

8

Preis:

18,00 EUR (ohne MwSt: 15,13 EUR)


Copyright - Mecfilm 2002- 2017
Diese Seite bookmarken
###BOOKMARK###